• Kategorien

  • Archiv

  • 30. Aug. 2009

    Vor einigen Monaten habe ich eine Pflanze kennengelernt, der nachgesagt wird, dass Sie bei regelmässigem Verzehr das Leben verlängern kann. In der südchinesischen Heimat von Jiaogulan (gesprochen etwa so: jaugoolaan), soll es überdurchschnittlich viele Menschen im hohen Alter geben. Ein langes Leben bei bester Gesundheit wünscht sich jeder Mensch. Wie kann Jiaogulan (lat: Gynostemma Pentaphyllum, chinesisch: Xiancao) zur Gesundheit beitragen?

    Meine erste Begegnung mit Jiaogulan fand in einem Teeladen in Chiang Rai statt. Mein grüner Tee ging zur Neige, ich wollte eine neue Packung kaufen. Ein Flyer in englischer und deutscher Sprache machte auf Gynostemma Pentaphyllum und ihre positiven gesundheitlichen Wirkungen aufmerksam. Wie in thailändischen Teeläden üblich, konnte ich im Laden Teesorten ausprobieren.

    Da ich nach einer neuen Sorte suchte, war mir Jiaogulan willkommen. Die getrocknete Pflanze mit heissem Wasser überbrüht bietet einen leicht süsslichen, teeähnlichen Geschmack. Zuckerzugabe kann also entfallen.
    Jiaogulan kann man lange Zeit trinken, ohne überdrüssig zu werden. So soll es auch sein wenn man ein Leben lang davon profitieren möchte.

    Ich zähle anschliessend einige gesundheitliche Vorteile auf. Die Informationen dazu habe ich vorrangig von der Website von Michael Blumert, Co-Autor des wissenschaftlichen Buches Jiaogulan China’s “Immortality” Herb.

    Jiaogulan – Besser als Ginseng

    Rein botanisch sind Jiaogulan und Ginseng sehr unterschiedliche Pflanzen. Sie enthalten jedoch einige gleiche Wirkstoffe. Jiaogulan enthält eine grosse Menge an Saponiden, die auch als Gypenoside bekannt sind. Die Struktur der Gypenoside ist sehr ähnlich zu den Panaxoiden, die wiederum als Ginsenoide ( da in Ginseng enthalten) bekannt sind. In Jiaogulan wurden etwa 4 mal mehr Saponide gefunden als in Ginseng und einige davon werden im Körper zu Panaxoide umgewandelt.

    Bekannt wurde Jiaogulan in den 70er Jahren durch die Suche eines japanischen Forschers nach einem natürlichen, nicht chemischen Ersatz für Zucker. Die Bestandteile welche für den süsslichen Geschmack verantwortlich zeichnen, liessen sich nicht als Zuckerersatz gewinnen, die Forschung wurde eingestellt. Andere japanische Forscher erkannten jedoch die hochwertigen Substanzen der Pflanze und deren tiefe Ähnlichkeit mit Ginseng.

    Nahezu parallel wurden in den 70er Jahren in China Volkszählungen durchgeführt.
    Einige Orte in südchinesischen Provinzen, darunter die Provinzen Guangxi und Shichuan, wiesen eine hohe Rate über 100jahriger Menschen auf. Krebserkrankungen waren in diesen Gebieten sehr selten. Wissenschaftler wurden mit der Erforschung dieser interessanten Umstände beauftragt. Sie fanden heraus, dass die Bevölkerung regelmässig Tee trank, der aus einer wildwachsenden Kletterpflanze, Xiancao (Jiaogulan) genannt, gewonnen wurde.

    Gesundheitliche Vorteile

    Das wirklich interessante an Jiaogulan ist, dass es nicht einfach in eine Richtung wirkt, sondern vielmehr regulierende Wirkung besitzt. Bluthochdruck wird beispielsweis ebenso reguliert wie niedriger Blutdruck. Es gibt keine Überdosierung. 3 Tassen oder 30 am Tag ist eher eine Sache des Lebensstils.

    Regulierung von Gehirnfunktion und Hormonen

    Je nach Anforderung werden Gehirnfunktionen angeregt oder beruhigt. Ein ausgeglichenerer Schlaf ist möglich. Die Hormonfunktionen werden in Männern und Frauen reguliert. Stress kann besser verabeitet werden.

    Antioxidant

    Die Wirkstoffe von Jiaogulan schützen gegen die Wirkungen sogenannter freier Radikale, welche u.a. für die Entstehung von Krebs (Tumor) im Körper verantwortlich sind, bzw. die Entstehung von Krebszellen im Körper begünstigen. Da freie Radikale den Alterungsprozess des Körpers unterstützen, wird mit Jiaogulan dem Alterungsprozess gegengesteuert.

    Stärkung des Immunsystems

    Das Immunsystem erfährt insbesondere Stärkung wenn es im “Belagerungszustand” ist. Durch die Produktion von Lymphocyten, Phagocyten, und Serum IGG wird das Immunsystem reguliert.

    Regulierung des Blutdruckes

    Es ist noch nicht vollständig ausgeforscht, welche Wirkstoffe zur Regulierung des Blutdruckes beitragen. Zwei Faktoren sind jedoch laut jiaogulan.net durch Studien belegt. Der Stoffwechsel des Herzens wird angeregt und die Freisetzung von Nitritoxiden (NO) in den Körper wird gefördert. Vorbeugend gegen Schlaganfall und Herzinfarkt.

    Verdauung

    Jiaogulan reguliert die Verdauung und soll deshalb u.a. für Gewichtsabnahme eine Hilfestellung bieten. Das hört sich ein bissel nach Durchfall ohne Ende an. Nein, keineswegs. Im Gegenteil es profitieren auch Personen, die häufiger unter dünnerem Stuhlgang leiden. Untergewichtige Personen sollen besser in der Lage sein, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen.

    Körperliche Ausdauer und Stärke

    Die Kontraktion der Herzmuskel und die Pumpfunktion des Herzens werden gestärkt. Ebenfalls körperliche Ausdauer und Stärke. Wieviel Jiaogulan konsumieren wohl chinesische Sportler? 😉

    Die Verpackung des Jiaogulan Tees erwähnt weitere gesundheitliche Vorteile:

    – Erleichterung bei Migräne
    – Die Zellalterung wird verlangsamt (Sicherlich der Grund für den Namen: Kraut der Unsterblichkeit)
    – Hält die Menstruationsbalace aufrecht

    Über das Internet habe ich gelernt, dass es in Deutschland sehr viele Anbieter gibt, welche Jiaogulan Tee verkaufen. Es besteht allerdings die Gefahr, dass die Pflanzen, aus denen der Tee gewonnen wurde, nicht so wirksam sind, wie Pflanzen die hier in Thailand oder China wachsen. Das ganze Jahr über Sonne und Wärme bietet wohl bessere Eigenschaften als wenn Pflanzen immer wieder der Kälte des deutschen Winters ausgesetzt sind. Dabei ist die Pflanze bis 18 Grad resisitent, kann auch in Deutschland kultiviert werden. Allerdings verliert die Pflanze dort nach einigen Vermehrungen ihre ursprüngliche Kraft, ist nicht mehr so wirksam wie die Originalpflanze.

    Wie auch immer, eine sehr interessante Pflanze, probieren lohnt sich.

    Quellen:
    Michael Blumert, Forscher, Buchautor:Your very best source for information on Jiaogulan China’s ‘Immortality Herb’

    Wikipedia: Jiaogulan
    Website Jens Rusch: Jiaogulan – Unsterblichkeitskraut
    Jiaogulan – Aus Dithmarschen Wiki

    Ähnliche Beiträge:

    12 Kommentare »

    1. Jiaogulan schreibt:

      Ob man sehr alt wird bzw. eine verbesserte Gesundheit mit Jiaogulan erziehlt ist schwer zu sagen. Da Jiaogulan als Tee sehr lecker ist werde ich weiter Jiaogulan verzehlen 🙂

      1. May. 2010 | #

    2. andere Heilpflanzen - Seite 2 schreibt:

      […] selbst bei hoher Dosierung keinerlei Nebenwirkungen feststellbar waren. Gynostemma pentaphyllum Jiaogulan – Pflanze der “Unsterblichkeit” Jiaogulan Freizeit-Deaktivierter Legalize it for autonomy for all and a better society! […]

      26. Nov. 2011 | #

    3. Jiaogulan - Pflanze der Unsterblichkeit schreibt:

      […] heute nach 2 Wochen ca.: pflanze unsterblichkeit.jpgunsterblichkeit 2.jpg Links: Jiaogulan – Pflanze der “Unsterblichkeit” Gynostemma pentaphyllum Jiaogulan – Dithmarschen Wiki Freizeit-Deaktivierter Legalize it for […]

      13. Dec. 2011 | #

    4. Jiaogulan schreibt:

      Ich kann nur bestätigen das Jiaogulan als Tee sehr lecker ist. Jiaogulan kann man einfach nur weiterempfehlen.

      lg

      20. Dec. 2011 | #

    5. Gila Thiel schreibt:

      Mit Interesse habe ich den Artikel über Jiaogulantee gelesen und würde ihn gerne selbst ausprobieren. Wir leben in Hua Hin/Thailand. Leider kann ich keine Bezugsquelle in Thailand ausfindig machen . Können Sie mir helfen? Gruß Gila

      5. May. 2012 | #

    6. klaus schreibt:

      Hallo Gila,
      den Jiaogulan-Tee kann ich gerne nach Hua-Hin senden. Eine E-Mail ist bereits unterwegs.

      5. May. 2012 | #

    7. Mary schreibt:

      Hallo,
      Auch wir leben in Hua Hin und würden gerne den Jiaogulan Tee kaufen.
      Könnten Sie bitte auch mit uns Kontakt per Email aufnehmen?
      Besten Dank, Sonnige Grüsse, Mary

      18. May. 2012 | #

    8. klaus schreibt:

      Hallo Mary,
      die E-Mail ist unterwegs.

      18. May. 2012 | #

    9. Wolfgang Frey schreibt:

      Hallo, ich wohne hier in Thailand u. wuerde gerne fuer meinen Garten hier einige Jiaogulan Pflanzen kaufen. Das ist leider hier nicht so einfach. Suche schon lange danach. Koennen Sie mir vielleicht weiterhelfen u. mir Bezugsquellen hier in TH. nennen. Waere Ihnen sehr dankbar.
      Gruesse Wolfgang Frey

      4. Jul. 2012 | #

    10. klaus schreibt:

      Hallo Wolfgang,
      Ich kenne mehrere Shops, die Jiaogulan als Tee anbieten. Anbieter von Jiaogulan-Pflanzen sind mir nicht bekannt.

      4. Jul. 2012 | #

    11. Joe schreibt:

      ich lebe in Chaiyaphum und suche Jiaogulan Tee. Wo kann ich den Tea bestellen?

      Danke Joe

      3. Apr. 2014 | #

    12. klaus schreibt:

      Hallo Joe,
      in Thailand gibt es ja viele Stellen wo man grünen und anderen Tee kaufen kann. Teilweise richtige Teegeschäfte, teilweise fliegenden Händler. Die sind alle potentielle Jiaogulan-Tee Verkäufer. Einfach mal nachfragen. Die Packungen sind häufig ausschliesslich in Thai beschriftet.

      3. Apr. 2014 | #

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!