• Kategorien

  • Archiv

  • 12. Aug. 2007

    In Thailand ist heute Muttertag. Das Datum orientiert sich am Geburtstag der “Landesmutter”, der Königin. Kinder ehren ihre Mütter, indem sie z.B. Geschenke überbringen. Mönche wandern durch das Dorf und sammeln Gaben der Dorfbewohner.

    Mönche in Thailand

    Die Gaben bestehen aus Lebensmitteln. Reis, sowie Zutaten für die Zubereitung von Essen.

    Mönche in Thailand sammeln Gaben
    Dorfjungen schieben einen Wagen hinterher in dem all die Gaben gesammelt und zum Tempel (Thailändisch: Wat) gebracht werden.

    08120010.JPG

    Diese Aktion der Mönche findet genau einmal im Jahr statt. Am Muttertag.Der Reis wird verkauft. Das Geld wird für die Lebenshaltungskosten im Tempel verwendet.

    In Thailand gibt es auch einen Vatertag. Dieser orientiert sich am Geburtstag des thailändischen Königs am 5. Dezember.

    Ähnliche Beiträge:

    2 Kommentare »

    1. Katrin Sabisch schreibt:

      Clevere Idee der Mönche. Was macht man am Vatertag? Gibt es da ähnliche Bräuche?

      LG Katrin

      12. Aug. 2007 | #

    2. klaus schreibt:

      @Katrin
      Am Vatertag wird in ganz Thailand offiziell kräftig gefeiert. In diesem Jahr, zum 80. Geburtstag des Königs, wahrscheinlich noch intensiver. Was hier im Dorf passieren wird weiss ich noch nicht, werde aber drüber berichten. Die in diesem Beitrag vorgestellte Form des Gaben-Einsammelns soll es nur am thailändischen Muttertag, dem Geburtstag der Königin, geben.

      12. Aug. 2007 | #

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!