• Kategorien

  • Archiv

  • 18. Oct. 2007

    Rund 5000 Elefanten leben in Thailand. Nur noch 2000 Elefanten leben in der freien Natur als Wildelefanten. Die Zahl der Wildelefanten ist dramtisch gesunken. Vor 100 Jahren soll es noch rund 100 000 wildlebende Elefanten gegeben haben. Wilde Elefanten werden gejagt, weil das Elfenbein ein begehteres Material ist. Viele Wildelefanten wurden aus ihrem Heimatgebiet vertrieben oder verfügen über einem schlechten Gesundheitszustand. Zudem wurden und werden Elefanten in Thailand zu Forstarbeiten eingesetzt. Die Bedarf an Elefanten, die in der Forstwirtschaft arbeiten, ist zurückgegangen. Andere Elefanten werden zum Vergnügen für Touristen eingesetzt.

    Thailändischer Elefant im Elefanten Camp

    Touristen wird ein Ritt auf dem Elefanten angepriesen. Die Elefanten werden teilweise brutal behandelt um sie gefügig zu halten. Schläge mit Stöcken und stechen mit Eisenspitzen und -haken habe ich während meines Besuches im Elefantencamp erlebt. Das Bild oben stammt von einem Elefantencamp in der Nähe von Chiang Rai.

    Die Stiftung zur Wiedereingliederung der Elefanten in die Natur, möchte den Elefanten wieder ein natürliches, freies Leben in natürlicher Umwelt gewähren. Dafür werden Elefanten ausgesucht, die derzeit als Arbeitstiere von Menschen eingesetzt werden. Befinden und Gesundheit werden geprüft um herauszufinden, ob die Rückführung in die Natur erfolgreich verlaufen kann. Nachdem die Elefanten in die Natur zurückgeführt wurden, werden sie weiterhin beobachtet, Kondition und Gesundheitszustand geprüft.

    Asiatische Elefanten sind die zweitgrösste Elefantenart, nach den afrikanischen Elefanten. Sie leben in 13 Ländern, einschliesslich Thailand. Asiatische Elefanten sind in Thailand ein wichtiger Faktor für das Ökosystem des Tropenwaldes. Ihre Salzablagerungen an Bäumen sind Basis für die Ernährung anderer Tiere. Weisse Elefanten und andere Elefanten mit besonderen Merkmalen gelten als Symbol des thailändischen Königs und der thailändischen Nation.

    Der unnatürliche Einsatz thailändischer Elefanten erregte die Besorgnis der thailändischen Königin. Ihrer Initiative ist die Gründung der Stiftung zur Wiedereingliederung von Elefanten im Jahr 1997 zu verdanken. Das Motto der Stiftung lautet, “Ein gezähmter Elefant ist ein wilder Elefant”. Die Wiedereingliederung soll sehr schwierig und aufwendig sein, weil sich das Verhalten von Elefanten während der Zeit ändert, die sie mit Menschen verbringen.

    Elephant Reintroduction Foundation

    Weblog mit Fotos von wildlebenden thailändischen Elefanten

    Chang Thai- The National Elephant Institute

    PETA – Pro und Kontra: Thailand foltert Babyelefanten für Tourismus

    Ähnliche Beiträge:

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!