• Kategorien

  • Archiv

  • 13. Jan. 2008

    Kürzlich war ich beeindruckt, von der Fertigkeit eines thailändischen Künstlers, aus Beton Figuren zu modellieren.

    Betonkünstler Thailand

    Ungewöhnlich ist der Werkstoff. In Deutschland wird nach meinem Wissen vorwiegend lehmbasierter Rohstoff verwendet, oder Gips. In Thailand werden Figuren und Formelemente für Fassaden usw. sehr häufig aus Beton hergestellt. Auch Geisterhäuser werden aus Beton produziert.

    Beton erscheint in den meisten Formen plump und ungeschmeidig. Zu statisch um elegante Formen hervorzubringen.

    Die richtige Mischung, mit sehr feinem Sand, lässt, von begabter Hand geformt, zauberhafte, musische Gestalten entstehen.

    Flötenspieler aus Beton

    Flötenspieler oder Querflötenspieler, das ist keine Frage. Mit einem Anstrich versehen ist der Betonuntergrund nicht mehr zu erkennen.

    Querflötenspieler aus Beton - Thailand

    Ähnliche Beiträge:

    1 Kommentar »

    1. joan schreibt:

      Das sieht wirklich richtig gut aus!

      14. Jan. 2008 | #

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!