• Kategorien

  • Archiv

  • 12. Oct. 2008

    Eine grosse Unterwasserwelt vermuten wir eher in Orten die am Meer gelegen sind, weniger in bergigen Regionen. Technologisch ist es aber machbar, eine Unterwasserwelt in felsiger Region zu schaffen. Auf dem Grunde eines felsigen Tales wird ein Wanderweg angelegt, der mit einer druckfesten, duchsichtigen Überdachung versehen wird. Das Tal wird geflutet und mit Unterwasserflora und Fauna bestückt.

    Okay, sicherlich ist ein bisschen mehr zu tun, als meine Beschreibung hergibt. Die Auswahl der Wassertiere und -pflanzen muss sehr sorgfältig erfolgen, damit eine natürliche Balance entsteht. Das Wasser muss zirkulieren, genügend Sauerstoff enthalten, temperiert werden usw.

    Doch eigentlich soll es die Besucher des 133 m langen Unterwassertunnels im Zoo von Chiang Mai nicht vordergründig interessieren, welche Mühen oder Probleme mit dem Unterwassertunnel verbunden sind. Sie sollen einfach Freude daran haben, die 8000 Wassertiere von 250 unterschiedlichen Gattungen zu betrachten.

    In zwei Wochen, am 26. Oktober 2008 wir der künstliche Unterwassertunnel eröffnet. Besucher können neben und über sich, die Unterwasserwelt aus nächster Nähe studieren.

    Website:
    Chiang Mai Zoo (Nur in thailändischer Sprache verfügbar)

    Thailändische Zoos bieten gnerell gute Möglichkeiten, Tiere ganz aus der Nähe zu betrachten. Die Chance den asiatischen Schwarbär in einem Nationalpark zu beobachten sind z.B. denkbar schlecht. Die asiatischen Schwarzbären sind nachtaktiv. Am Tage ruhen die asiatischen Schwarzbären in Hohlräumen vom Bäumen oder in Höhlen. Erst in der Dunkelheit werden sie aktiv.

    Vor dem Besuch eines der fünf thailändischen Zoos findet Ihr in der Tier-Enzyklopädie der thailändischen Zoo-Organisation sehr gute Infos. Dort werden Verbreitungsgebiet, Lebensweise usw. der Tiere beschrieben, die in thailändischen Zoos zu besichtigen sind. Sortiert nach Säugetiere, Reptilien, Vögel, Amphibien, Fische und “Andere”. Zusätzlich erfahren wir, in welchen Zoos welche Art anzutreffen ist.

    Website:
    The Zoological Park Organisation Thailand (Thailändisch und Englisch)

    Ähnliche Beiträge:

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!