• Kategorien

  • Archiv

  • 2. Nov. 2007

    Am Morgen betrug die Temperatur knapp 22 Grad. Das sind die gewöhnlichen Nachttemperaturen im Norden Thailands. Heute gab es den ganzen Tag keine Sonne, dafür immer wieder Regenfälle. Die Temperatur sank zum Abend auf 20 Grad C. In der Nacht geht es sicherlich noch ein paar Grad herunter.

    Es ist erstaunlich wie schnell ich von der tropischen Wärme verwöhnt bin und diese Temperaturen als kalt empfinde. Ganz zu schweigen von Thailändern, die Anoraks und Pullover überstreifen um mit diesen kühlen Temperaturen klar zu kommen. Bleibt zu berücksichtigen, dass ich in einem Haus arbeite und lebe, das an allen Ecken offen ist. Die Aussentemperatur ist in diesem Fall (kein Sonnenschein) die Innentemperatur. In Deutschland würde ich nicht bei 20 Grad C den ganzen Tag im Freien am Schreibtisch arbeiten. Hier, im Norden Thailands, musste ich heute auf meine Gewohnheit verzichten, nur in T-Shirt und kurzer Hose am Schreibtisch zu sitzen.

    Kurze Hose gilt für Männer in Thailand übrigens nicht als fein. Wer etwas auf sich hält, zieht lange Hosen an. Möglichst noch ein langärmeliges Hemd oder gar ein Jacket. Egal ob 30 oder 40 Grad im Schatten angesagt sind. Falangs sind eine andere Spezies, der man das ein bissel nachsieht, sich nicht konform zu verhalten.

    Wenn die Wettervorhersage stimmt, dann gibt es morgen schon wieder Temperaturen um 25 Grad C und etwas Sonne. Nachts werden die Temperaturen jetzt und in den nächsten Monaten kontinuierlich sinken. Bei Temperaturen unter 10 Grad im “Freien” schlafen, wird sicherlich noch ein ganz besonderes Erlebnis ;-)

    Heute Nacht gab es übrigens wieder ein kleines Erdbeben. Es ist erstaunlich wie schnell man sich dran gewöhnt. Wir wachten auf, weil das Holzhaus durchgerüttelt wurde. Die Scheiben der Fenster klapperten, alles war in Bewegung. Lala sagte auf thailändisch: “Erdbeben” und ich lallte verschlafen “Hmmmm”. Mehr Aufregung war die ganze Sache nicht wert. Nach wenigen Sekunden war das wieder vorbei. Während ich anschliessend noch ein bissel drüber zu sinnieren suchte ob das nicht doch gefährlich sein könnte, war ich bereits wieder eingeschlafen.

    Ähnliche Beiträge:

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!