• Kategorien

  • Archiv

  • 3. Apr. 2008

    Die schweren Nebelschwaden haben sich gelichtet. Dank kräftiger Regenfälle sind offenbar die Feuer zum Erliegen gekommen. Die Luft ist klar wie lange nicht. Weit entfernte Berge sind klar zu sehen. Schwer zu sagen ob das alleiniges Werk der königlichen Regenmacher ist. Sicher haben aber deren Anstrengungen dazu beigetragen. Regen machen ist kein leichter Job.  Zu wenig ist nicht gut, zu viel auch nicht. Beim gestrigen Gewitter sollen in einem Ort, ganz hier in der Nähe, die Dächer von insgesamt 40 Häusern durch den regenbegleitenden Sturm abgedeckt worden sein.

    Ähnliche Beiträge:

    1 Kommentar »

    1. Staub und Smog legen dichte Schwaden über den Norden Thailands schreibt:

      […] Berg brennt – Giftiger Nebel im Norden Thailands Vom giftigen Nebel zu klarer Luft Die Regenmacher kommen – Es wird heiss in Thailand Von klaus […]

      28. Feb. 2009 | #

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

    Translate this Page here!